Das Wort zum Monat April 2014

So, da sitze ich wieder mal vor einem leeren Blatt - sprich Computerbildschirm - und überlege mir, was ich denn zum Monat April so niederschreiben könnte!

Themen gäbe es eigentlich viele:

Das wunderschöne Wetter, welches geradezu zur Hege - sei es im Verein oder Zuhause im Garten - einlädt!

 

Unsere Hundekurse, welche schon begonnen haben! Ein gut besuchter Gehorsamskurs, in welchem wir dank Erich Hofmanns Mithilfe schon beim dritten Mal gemeinsam trainieren konnten, wie es in manchem Sporthundekursen nach viel längerem Üben nicht möglich wäre!

Ein am Anfang etwas chaotischer Schweisshundekurs - es dauert nun mal, bis jeder seine Spritzfährte zugeteilt bekommt und alles seinen Lauf nehmen kann. Aber Pedro hat wie immer auch dieses Jahr alles im Griff.

Mit einem Sachkundenachweis - der zugegeben erst noch beginnt und den ich nun schon bereit mit 7 Hunden gemacht habe (nicht immer mit demselben Hund natürlich)! Einen Kommentar über Sinn und Zweck dieses Kurses verkneife ich mir aber hier und jetzt an dieser Stelle!

 

Aber irgendwie kann nichts so richtig den Schreibfluss in Gang bringen!

Nun denn, weiter überlegen, was hat mich sonst noch so beschäftigt??

Ach ja....genau!! Wisst ihr eigentlich, dass wenn man " Ärger im Verein" googelt, 1'560'000 Links aufgeführt werden? Denn genau das habe ich nämlich letzte Woche eingegeben. Ich bin Mitglied in mehreren Vereinen....und in jedem ist was los...ist der Wurm drin...oder wird an irgendwas rumgemeckert!

Durch die ersten Seiten habe ich mich mal durchgeklickt! Im Reit- und Fahrverein Westerkappel gibt es "vereinsinterne Quereleien", der Offenbacher Kleintierzuchtverein hat Ärger mit den Mitgliedern wegen einem Bauprojekt....mmhhmm....es sieht so aus, als sei sowas wohl etwas ganz normales!

 

Unstimmigkeiten gehen mir ziemlich an die Nieren. Ich hab es viel lieber, wenn man es lustig miteinander hat, sich miteinander freut, Spass hat und gemeinsam Erfolge erzielen kann. Mir ist aber auch klar, dass wenn viele Menschen aufeinandertreffen, nicht immer alles Friede, Freude, Eierkuchen sein kann.

In meinem Rasseclub hat eine endlos lange Hauptversammlung wieder für Ruhe und Frieden gesorgt...war nötig, muss ich aber nicht unbedingt wieder haben!

 

Deshalb wünsch ich mir, dass hier im VHJV alles im Lot ist. Hier, und dabei besonders mit "meinen" Hundeleuten, fühle ich mich wirklich wohl. Und so soll es auch bleiben!

 

In diesem Sinne wünsch ich Euch einen schönen Frühling!

Mit Hundegeläut! - Eure Hundeobfrau, Bea Salzmann

 

Aktuell

Fischen-Jagen-Schiessen 2014: Welpenkurs.

mehr ...

Einladung zur Hege 2014

mehr ...

2014: Welpenkurse mit René Herzog

mehr ...

Vereinsjagd vom 25. Januar 2014

mehr ...

Schadbock - kritische Gedanken von Peter Stettler

mehr ...