Wildschweinübung mit "Borsti"

Sonntag, 9. Juni 2019, Fasanerie

Es trafen sich über 20 motivierte Vorstehhündeler zur Premiereübung an der Elektrosau in der Fasanerie. Es wurde kräftig mit allen Hunderassen an "Borsti" geübt. Kleine wie auch grosse Hunde, erfahrene und auch unerfahrene machten Schritt für Schritt nähere Bekanntschaft mit unserer Attrappe. Nicht selten hatten nicht nur die Hunde das Gefühl, es handle sich hier um eine echte Sau. Auch mancher Hundeführer konnte seinen Augen nicht trauen, wie real "Borsti" zwischen den Bäumen und durchs Gebüsch flitzte.

 

Punkt zwölf Uhr, als dann auch der Regen einsetzte, waren alle Hunde zum Einsatz gekommen. Der Grill stand bereit und diverse VHJVler liessen den Morgen bei einem guten Gespräch über Hund und Sau ausklingen.

 

Das Event war durchaus mit sehr viel positiven Rückmeldungen verbunden. Ich hoffe, wir können den Anlass nächstes Jahr wiederholen.

 

Gelenkt und hergestellt wurde die Elektrosau von Beat Ryf. Instruiert wurden die Hundeführer von Martin Baumann. Den Beiden in diesem Sinne noch einmal ein herzliches Dankeschön!

 

Hundeobmann, Fäbu Engeli