Gehorsamsprüfung 2019

10 Hunde und 9 Hundeführer unseres Vereins waren dieses Jahr an der Gehorsamsprüfung im Berner Jura am Start. Seit knapp einem halben Jahr wurde fleissig für die Prüfung geübt. Unsere Kursteilnehmer waren so motiviert, dass in Eigenregie sogar jede Woche und nicht wie im Programm jede zweite Woche geübt wurde.

 

Dies machte sich mit der 100-Prozentigen Erfolgsquote auch bemerkbar. Ich bin sehr stolz auf alle meine Teilnehmer und gratuliere allen von Herzen. Es hat mir dieses Jahr immer sehr viel Spass und Freude bereitet, mit euren Vierbeinern zu trainieren und von Woche zu Woche die Fortschritte zu sehen. Zudem gebührt ein grosses Merci an Sonja Pfeuti für die stetige Verpflegung an den Übungsabenden und auch an unser Ehrenmitglied Peter Pfeuti, welcher auch dieses Jahr tatkräftig mithalf und mir dadurch den Einstieg als Hundeobmann erleichtert hat.

 

Der Stolz des Jägers ist sein Hund,

bringt er verloren, was da Wund,

und jagt er, was da krank zu Stand,

so ist das Waidwerk Hand in Hand.

 

 

Hundeobmann, Fäbu Engeli

 

Ich gratuliere:


Manfred Kleist

mit Jack (Labrador Retriever)



Peter Pfeuti

mit Taiko vom Alten Kloster (Wachtel)



Urs Kallen

mit Blaze von den Alzauen



Seline Meyrat

mit Basta vom Saufieber (Kopov)



Yanick Engeli

mit Xenon und Xerx vom Eichetwald (DJT)



Peter Stettler

mit Roy (Jagdterrier)



Karl Mäusli

mit Moya vom Auenwald (KLM)



Josef Martinz

mit Ida vom Trattnachursprung (Foxterrier)



Rene Hasler

mit Eduard vom Birnbaumer Schloss