Gehorsamsprüfung

Berner Jura - Seeland vom 20. Juni 2015 

 

Das Wetter wusste noch nicht so genau, was es machen sollte, als sich die Organisatoren, Richter, Revierführer und die rund 30 Hundeführer am frühen Morgen in Aarberg zur alljährlichen Gehorsamsprüfung trafen. Für die Organisation war auch dieses  Jahr wiederum der Patentjägerverein Seeland, unter der kompetenten Leitung von Stefan Zwygart, zuständig. Die Organisation klappte auch wie letztes Jahr perfekt. Herzlichen Dank an Stefan.

   

Aufgeteilt in drei Gruppen mit den Richtern Huguelet, Meyer und Zaugg fuhr man pünktlich ab ins Revier. Das Richten erfolgte zügig und streng nach Reglement, so dass bereits gegen halb zwölf die Prüfungen abgeschlossen und sofort ins Suchenlokal nach Aspi verschoben werden konnte, wo das gut durchorganisierte Küchenteam bereits auf die drei Gruppen warteten.

   

Bis zum Absenden kam dann auch pünktlich die Sonne hervor. Leider konnten zwei unserer angemeldeten Gespanne den begehrten roten Ausweis nicht in Empfang nehmen. Sie hatten etwas Pech mit dem schwierigen Gelände und konnten die Prüfung nicht bestehen. Ihnen wünsche ich Durchhaltewillen und Mut.. ihre Hunde sind noch jung und haben noch alle Zeit der Welt, nächstes Jahr ihr Können unter Beweis zu stellen.

 

Ich danke Erich Hofman, als Leiter des Gehorsamskurses und Erich Pfeuti als Helfer ganz herzlich für ihre Arbeit und ihren Einsatz während des ganzen Kurses.

 

Den Gespannen, welche die Prüfung bestanden haben, danke ich auch hier nochmals ganz herzlich. Es waren dies:

  • Ramona Steiner mit Epagneul Breton Rüden Guido
  • Hansueli Mumenthaler mit der Alpenländischen Dachsbracke Kira
  • Kurt Schwab mit dem deutschen Wachtel Mitsch