Hubertusjagd 2011 - tolle Strecke

Es ist Anfang November und der Parkplatz beim Bären Büetigen ist frühmorgens mit geländegängigen Fahrzeugen besetzt. Richtig, der VHJV führt seine alljährliche Hubertusjagd durch. Dieses Jahr wurde die Jagd von Thomas Burri, Yves Portmann und Erich Hofmann organisiert. Da es im Gebiet Arch - Leuzigen immer wieder zu Kollisionen zwischen Wild und Autos kommt und dieser Wald massive Wildschäden aufweist, entschloss man sich in diesem Gebiet zu jagen. In drei Trieben wurde entlang der Strasse Arch - Bibern gejagt. Soviel Wild wurde auf einer Hubertusjagd schon lange nicht mehr bewegt. Eine Strecke von 14 Rehen beweist, dass der Rehbestand wirklich hoch war und wahrscheinlich immer noch ist.

Nach der Arbeit wurden wir wie jedes Jahr in der Fasanerie von der Familie Rickli wie immer gut bewirtet. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an alle, die mitgeholfen haben, diesen unvergesslichen Tag zu organisieren.