Das Wort zum Monat August 2020

Liebe Vereinsmitglieder, ich bin froh, dass die Corona-Pandemie nicht so heftig ausgefallen ist, wie vor Monaten befürchtet werden musste. Die Massnahmen des Bundesrates haben gewirkt. Ausser meiner Frau und mir, ist mir kein Fall in den Reihen des VHJV bekannt. Das beruhigt hoffentlich die angespannten Nerven ein wenig.

 

Mit dem eher schwach besuchten Vereinsschiessen, der Informationsveranstaltung zur neuen Jagdordnung und der vom VHJV am letzten Sonntag durchgeführten Schweissprüfung hat auch unser Vereinsleben wieder Fahrt aufgenommen.

 

Prüfungsleiter Peter Zenklusen konnte total 17 Gespanne begrüssen.  10 von 12 haben die 500m und 3 von 5 die 1000m Fährte bestanden. Herzliche Gratulation!

Hundeobmann Fabian Engeli und sein Team haben den Anlass nicht nur prüfungsseitig tadellos organisiert. Der frittierte Fisch im Angebot erfreute sich grosser Beliebtheit und Funktionäre wie Teilnehmer konnten trotz corona-bedingtem Verbot von Begleitpersonen noch ein wenig die Geselligkeit pflegen, was sehr geschätzt wurde.

 

Nun freue ich mich, wie ihr sicher auch, auf die bevorstehenden heissen Nächte auf dem Sauenansitz, die Hirsch-, Gams- und Wasservogeljagd im September. Dazu wünsche ich euch einen guten Anblick und Weidmannsheil!

 

Und auch wenn der Schiessnachweis heuer nicht Pflicht ist, so sollte es doch für jeden anständigen Jäger selbstverständlich sein, sich vor der Jagd in der Schiessfertigkeit zu üben!

 

 Mathias Kunz