Das Wort zum Monat Oktober 2018

Jagdverbotsinitiative Zürich

 

Am vergangenen Wochenende durften sich die Zürcher an der Urne zur Jagd äussern. Nachdem die vorliegende Jagdverbotsinitiative im Kantonsrat mit null Stimmen abgeschmettert wurde, hat das Volk das Anliegen nun mit 84% Nein Stimmen versenkt.

Der Naturschutz hat sich in dieser Sache auf die Seite der Jäger gestellt und die Initiative abgelehnt. Im Kanton Zürich wird derzeit ein neues Jagdgesetz erarbeitet. Der Naturschutz habe die Jäger nun unterstützt, und es werde erwartet, dass die Jäger Gegenrecht hielten, wenn es um Naturschutzanliegen im neuen Gesetz gehe, Monieren die Naturschützer. Zur Diskussion stehen im neuen Jagdgesetz unter anderem ein Baujagd- und Treibjagdverbot. Wieviel Gegenrecht werden die Zürcher Jäger dem Naturschutz bei diesen heissen Themen wohl gewähren? „Es isch aues es gä und es näh“ wie wir Berner sagen.....

 

So oder so starten wir Berner am 1. Oktober pünktlich mit unseren Mikro-Treibjagden. Ein System welches sehr gut funktioniert und in der Jagdwelt wohl seinesgleichen sucht. Mit einer Handvoll guten Hunden und  Kenntnis unserer heimischen Wälder ist der Erfolg Programm.

 

Schön, haben wir die Berner Patentjagd. Und YB. Pfeifen wir doch auf die  Revierkantone und geniessen den Herbst.

 

Mit Hundegeläut und Hörnerklang, Max Bernhardsgrütter